Hydrospeicher-Sicherheitsblock HSB-06

Hydrospeicher-Sicherheitsblock HSB-06

Der Hydrospeicher-Sicherheitsblock HSB-06 dient zur vorgeschriebenen Absicherung und Entlastung von Hydrauliksystemen mit Druckspeichern.
Durch die Ausführung als NG 6 Aufbauplatte ist eine Montage ohne Verrohrungsarbeiten in Höhenverkettungen möglich. Zusätzliche Funktionen wie z.B. (Drossel-) Rückschlagventile sind mit Standard-Zwischenplatten einfach hinzuzufügen. Durch die interne Verbindung der Kanäle A, B und P bestehen zusätzliche Anschlussmöglichkeiten, z.B. für den Druckspeicher, für Verbraucher-/ Prüfanschlüsse u.s.w. Das direkt gesteuerte Druckbegrenzungsventil verfügt über Baumusterprüfung und kann voreingestellt geliefert werden.


Diverse Optionen stehen zur Auswahl:

Druckentlastung manuell (mit Ablassschraube) oder elektrisch (über Magnetsitzventil) sowie ein Minimess®-Anschluss in P.



Sicherheitshinweise für baumustergeprüfte Sicherheitsventile nach Druckgeräte-Richtlinie 97/23/EG

Nach DGRL 97/23/EG darf die Erhöhung des Systemdruckes durch den Volumenstrom nicht größer als 10 % des eingestellten Ansprech- (Einstell-) druckes sein. Achtung! Der Systemdruck erhöht sich durch den ansteigenden Volumenstrom um den Gegendruck in der Abblaseleitung (Anschluss „T“). Vor der Bestellung eines Baumusterventils muss beachtet werden, dass bei dem gewünschten Ansprechdruck p der maximal zulässige Volumenstrom qVmax des Sicherheits-ventils größer ist, als der maximal mögliche Volumenstrom der abzusichernden Anlage. Der Einsatzbereich für den HSB-06 entnehmen Sie bitte dem Diagramm auf dem Datenblatt. Der angegebene maximal zulässige Volumenstrom qVmax darf nicht überschritten werden. Abblaseleitungen von Sicherheitsventilen müssen gefahrlos ausmünden.



Einsatzhinweise unbedingt beachten!

  • Im Werk wird der angegebene Ansprechdruck mit einem Volumenstrom von 2 l/min eingestellt
  • Der angegebene maximal zulässige Volumenstrom gilt für Anwendungen ohne Gegendruck in der Abblaseleitung
    (Anschluss „T“)
  • Mit dem Entfernen der Plombe am Ventil erlischt die Zulassung nach DGRL!
  • Grundsätzlich sind die Anforderungen der Druckgeräte-Richtlinien zu beachten!

Technische Daten
Volumenstrom
bis zu 40 l/min
maximaler Betriebsdruck mit manueller Entlastung
350 bar
Leistungsaufnahme des Magnetsitzventils
22 W
Gehäuse
Stahl, verzinkt
Aufbauplatte
NG 6 (DIN 24340 A06, CETOP/ISO 3)

Anwendungen

Downloads



Ansprechpartner

Service Ventiltechnik
Service Ventiltechnik
Tel.:+49 7531 9748-54
Fax:+49 7531 9748-44