Die Unternehmenskultur der WEBER-Gruppe basiert auf fünf zentralen Werten

WWinning together

Wir setzen uns selbst ambitionierte Ziele und konzentrieren uns auf die Erreichung von angestrebten Ergebnissen. Wir arbeiten mit Leidenschaft und Selbstvertrauen über organisatorische Grenzen hinweg auf einen gemeinsamen Erfolg hin. Die WEBER Führungseigenschaften sind geprägt durch Courage, persönliche Integrität und einer Vision, die andere Menschen inspiriert.

EEmpowerment

Wir schaffen ein Arbeitsumfeld, in dem unsere Mitarbeiter eigene Entscheidungen in spezifischen arbeitsbezogenen Situationen treffen dürfen. Eigenverantwortlich arbeitende Mitarbeiter sind engagiert, loyal und gewissenhaft. Sie teilen mit Begeisterung Ihre Ideen und vertreten die Interessen unserer Organisationen.

BBusiness Excellence

Wir verfolgen unsere strategischen Prioritäten, um unsere wirtschaftlichen Ziele zu erreichen und WEBER noch erfolgreicher zu machen. Herausragender und nachhaltiger finanzieller Erfolg ermöglicht es in der Zukunft, flexibler zu handeln und unsere Unabhängigkeit zu bewahren. Er schafft die Voraussetzung für ein langfristig gesundes Wachstum, davon profitieren nicht nur unsere Gesellschafter sondern auch unsere Kunden und Mitarbeiter. Herausragende Qualität unserer Produkte und Leistungen ist eine der wesentlichen Säulen unseres Erfolges.

EEthical Climate

Unternehmensethik ist ein Hauptbestandteil des operativen Tagesgeschäfts. Wir begegnen uns mit Respekt und Würde und entwickeln unsere Fähigkeiten kontinuierlich weiter. Gegenseitige Fairness im Umgang miteinander ist eine Bedingung unseres unternehmerischen Erfolgs. Wir sind uns der regionalen und kulturellen Herkunft unseres Unternehmens bewusst und betrachten gleichzeitig Vielfalt sowohl als Stärke als auch als Voraussetzung für unseren weltweiten Erfolg.

RRespect

Wir sind gegenüber unseren Kollegen, Kunden, Lieferanten und externen Partnern wertschätzend und einfühlsam. Die Verhaltensrichtlinien der WEBER Group sind Grundlage unseres Handelns. Wir vertrauen einander, handeln als Team und betrachten Vielfalt als Chance. Wir arbeiten eng zusammen und teilen unser Wissen und Informationen innerhalb des Unternehmens.

Die Initiative, unterstützt von Schirmherrin Dr. Angela Merkel und der Integrationsbeauftragten Aydan Özoğuz will die Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt in der Unternehmenskultur in Deutschland voranbringen. Organisationen sollen ein Arbeitsumfeld schaffen, das frei von Vorurteilen ist.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.

Die Charta der Vielfalt wurde von Daimler, der BP Europa SE , der Deutschen Bank und der Deutschen Telekom ins Leben gerufen. Mehr als 2.000 Unternehmen und öffentliche Einrichtungen haben die Charta der Vielfalt bereits unterzeichnet und kontinuierlich kommen neue Unterzeichner hinzu.

www.charta-der-vielfalt.de