Die Geschichte von WEBER-HYDRAULIK

1939 Gründung

Emil Weber gründet die "Fabrikation hydraulischer Hebezeuge" in Stuttgart-Untertürkheim.

1944 Umsiedlung 

Umsiedlung des Betriebes nach Güglingen, 50 km nördlich von Stuttgart.
Der Betrieb in Stuttgart wurde nach schweren Bombenangriffen stark beschädigt.
Wenige brauchbare Maschinen konnten gerettet werden.

1950 Diversifikation der Produktpalette

Neben Hebern aller Art werden Löseeinrichtungen für Bremszylinder, Friseurstuhlpumpen, Abstützzylinder, Stempelsetzgeräte für den Bergbau und viele andere Produkte gefertigt.

1965 Fahrerhauskippanlage

Herstellung der ersten Fahrerhauskippanlagen.

1966 Übernahme der Firma Strassacker

Übernahme der Firma Strassacker-Ölhydraulik in Esslingen und damit breiter Einstieg in die Produktion von Hydraulikzylindern. 

1969 Gründung Losenstein

Gründung der WEBER-HYDRAULIK GMBH in Losenstein, Österreich.

1970 Neuer Produktionsort

Umzug an einen neuen Produktionsort in Güglingen.

1974 Hydraulische Rettungsgeräte

Start der Produktion von hydraulischen Rettungsgeräten. 

1990Übernahme der Firma MADIX

Übernahme des DDR- Wagenheberherstellers MADIX in Dresden und anschließende Konzentration der gesamten Wagenheberproduktion bei MADIX.

1995 Chinesischer Partner

Kooperation mit einem chinesischen Partner zur Produktion von Wagenhebern.

1999Joint Venture mit der Firma A.R.T.

Gründung eines Joint Venture mit der Firma A.R.T. in den USA zur Montage und zum Vertrieb von Rettungsgeräten.

2004 Joint Venture mit der Firma WEBER-BOVENAU LTDA.

Gründung eines Joint Venture WEBER-BOVENAU LTDA. in Brasilien zur Produktion von Fahrerhauskippanlagen.

2005 Neues Werk in Polen 

Gründung der WEBER-HYDRAULIKA Sp. z o.o. in Polen für die Herstellung von Wagenhebern und Hydraulikzylindern.

2006 Niederlassung in den USA

Gründung der Niederlassung WEBER-HYDRAULIK INC. in den USA.

2007 Übernahme der Firmen LOG Hydraulik GmbH und FLUID-TEAM Automationstechnik GmbH 

Übernahme der Firmen LOG Hydraulik GmbH in Unterahrain und FLUID-TEAM Automationstechnik GmbH in Konstanz und damit Erweiterung des Produktspektrums um Steuerblöcke, Ventile und Hydraulikaggregate sowie anwendungsspezifische Systemlösungen.

2010 WEBER-HYDRAULIK India PVT.LTD.

Gründung der WEBER-HYDRAULIK India PVT.LTD. In Pune zur Produktion von Fahrerhauskippanlagen und weiterer Produktionslinien.

2011 Vergrößerung der WEBER-HYDRAULIK Gruppe

Übernahme der Firma HYCO International mit Werken in Kanada, Brasilien, USA und Deutschland.
Damit Ergänzung und Diversifizierung des Produkt- und Technologiespektrums für Hydraulikzylinder sowie Verbreiterung der Kundenbasis in den internationalen Märkten, insbesondere in Nord- und Südamerika.

2014 Die WEBER-HYDRAULIK Gruppe vergrößert sich

Die WEBER-HYDRAULIK GMBH, ein international führender und renommierter Spezialist für die Entwicklung und Produktion von anwendungsspezifischen, zylindernahen Hydrauliklösungen, verstärkt durch ein Joint-Venture mit VSE seine Position auf dem Hydraulikmarkt.
<
>